Toggle Navigation

Antworte mir, Bot! Was hinter Chatbots steckt|FutureComCast #10

Digitale Kommunikation gewinnt immer mehr an Bedeutung. Parallel dazu steigt der Bedarf an unmittelbarer Information. Hier kommen Chatbots ins Spiel. Sie sind in der Lage, mit potenziellen Kunden zu kommunizieren, Daten in Erfahrung zu bringen oder Fragen zu Produkten und Dienstleistungen zu beantworten. In unserer neuen Ausgabe des FutureComCasts erfahrt ihr mehr über die Technologie und die Entwicklung, die hinter den digitalen Helfern steckt.

Menschliche Kommunikation in Form von Chatbots

In dieser Folge sind Jens Westenberger und Sascha Dreesbach zu Gast. Beide arbeiten beim Informationstechnikzentrum Bund (kurz: ITZBund). Seit 2016 ist es eine öffentliche Anstalt des öffentlichen Rechts im Bereich des Bundesministeriums der Finanzen. Es unterstützt als zentraler IT-Dienstleister die deutsche Bundesverwaltung. Sie erbringen IT Dienstleistungen für über 200 Behörden der Bundesverwaltung.

Neugierig geworden? Hier geht’s zur Folge 10 des FutureComCasts!

Der ITZBund bietet drei verschiedene Arten von Chatbots an. Den FAQ-Bot, der direkte Antworten auf Fragen gibt, den Formular-Bot, der Bürger*innen beim Ausfüllen von Formularen hilft und einen sprachgesteuerten Bot, wie man ihn von Telefonwarteschleifen kennt. Doch der ITZBund arbeitet nicht allein an diesen Chatbots. Wer die anderen Akteure sind, wie lange an einem Chatbot gearbeitet wird und was eigentlich Big Data damit zu tun hat, erfahrt ihr in der zehnten Folge unserer FutureComCasts!

Die Chatbots erhalten durch eigene Namen Charakter. Quelle: ITZBund
Die Chatbots erhalten durch eigene Namen Charakter. Quelle: ITZBund

Kommentiere