Toggle Navigation

Twitter – wie Elon Musk alles auf den Kopf stellt | FutureComCast #12

In der aktuellen Folge geht es um den Kurznachrichtendienst Twitter. Seitdem Elon Musk die Plattform für über 44 Milliarden US-Dollar akquiriert hat, geht es auf der Plattform drunter und drüber. Fast die Hälfte aller Beschäftigten haben seit der Übernahme ihren Job verloren. Im Gegenzug haben einige kontroverse Persönlichkeiten ihre Accounts wiederbekommen. Wer das alles ist und was noch so vorgeht, erfahrt ihr in Folge 12 des FutureComCasts!

Die Akquisition von Twitter ging sechs Monate nach der Ankündigung Musks und zusätzlichem hin und her letztendlich am 27. Oktober 2022 über die Bühne. Zuvor erwarb der SpaceX Gründer bereits Anteile an dem amerikanischen Unternehmen und wurde mit 9,1 Prozent der Aktien somit zum größten Shareholder. Seitdem der einflussreiche Unternehmer Twitter übernommen hat, machen regelmäßig Kontroversen die Schlagzeilen. In der aktuellen Folge unseres FutureComCasts bringt euch unsere Moderatorin Tatjana Ladwig auf den aktuellen Stand.

Twitter erlaubt rechtsradikale Menschen zurück auf die Plattform. Warum erfahrt ihr in der aktuellen Folge des FutureComCasts!

Der gedankliche Nachfolger der SMS

Twitter wurde ursprünglich im März 2006 von Jack Dorsey, Biz Stone und Evan Williams gegründet. Die Idee für den Kurznachrichtendienst entstand in einem Brainstorming bei Odeo, einem von Williams mitgegründeten Podcasting-Unternehmen. Dorsey, der bei Odeo als Ingenieur tätig war, hatte die Idee, Kurznachrichten mit Menschen einer Gruppe kommunizieren zu können, welche später als “Tweets” bekannt wurden.

Elon Musk beteuert immer wieder, die freie Meinungsäußerung auf
Twitter nicht einschränken zu wollen. Quelle: Twitter @elonmusk

Die letzte Folge des FutureComCasts verpasst? Hier geht’s zur Folge 11. Zu Gast war die Werbepsychologin Franziska Bauer.

Schon was von Künstlicher Intelligenz gehört, die in sekundenschnelle Informationen recherchieren und in einen präsentierbaren Text pressen kann? Nein? Dann empfehlen wir euch einen Blick in den aktuellen Artikel unseres Blogs zu werfen. Unser Autor Thomas Lehmann hat sich mit dem intelligenten Text-Bot auseinandergesetzt und erklärt euch, was der Bot bereits beherrscht und wo aktuell noch Probleme liegen. Hier geht es um Artikel!

Kommentiere

Vor oder Zurück